Innsbrucker Stadtbau GmbH

Unser UnternehmenNewsProjekteKontaktHome
Im Bild (von li.) die StadtBau Geschäftsführer Hannes Gschwentner und Klaus Lugger sowie Vizebürgermeister Christoph Kaufmann im Kreise dreier Anrainerinnen.
Foto: Frischauf

Gelungenes Anrainerfestl nach Baustart

22.11.2013 INNSBRUCK (22.11.2013). Sehr gut angenommen wurde die Einladung der Innsbrucker StadtBAU GmbH. – eine Tochter der Neuen Heimat Tirol und der Stadtgemeinde – zum Baustellen-Anrainerfestl in der Innsbrucker An-der-Lan-Straße. Bekanntlich errichtet die StadtBAU dort im Auftrag der Stadtgemeinde Innsbruck bzw. den Innsbrucker Soziale Diensten (ISD) ein Wohn- und Pflegeheim mit 118 Einzelzimmern und speziell für Senioren entwickelte Einrichtungen. Weit über 100 Anrainerinnen und Anrainer überzeugten sich bei Glühwein und Kastanien über den raschen Fortgang der Bauarbeiten, die bereits Ende 2014 abgeschlossen sein sollen. Zusätzlich zum Wohn- und Pflegeheim wird der gesamte Naturraum zwischen den „Sternhochhäusern“ und dem Innufer neu gestaltet. 1,4 Mio. Euro investiert die Stadt in eine multifunktionale Sport- und Parkanlage, mit komplett neuer Uferlandschaft und sogar mit zugänglichem Sandstrand. Auf rund 14.000 Quadratmetern entsteht eine Parklandschaft samt zeitgemäßen Spiel- und Sportmöglichkeiten. Seniorengerechte Aufenthalts- und Mobilitätsbereiche im Nahbereich des Heimes fördern zudem die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Altersgruppen.